Übers Laufen und was sonst so draußen passiert.

Die Laufsau

Lauf, du Sau! (Cover)

Lauf, du Sau! (Cov­er)

“Geschicht­en vom Laufen” ver­spricht Marc Bischoff in seinem Büch­lein “Lauf, du Sau!”. Geschicht­en sind es aber lei­der nur sel­ten, in der Regel belässt er es bei Anek­doten — für eine Geschichte fehlt im offen­bar die Aus­dauer … Und dabei bringt er es nicht über sich, an irgend einem Läufer-Klis­chee vor­beizuge­hen: Die stink­enden Klam­ot­ten, die herum­liegen­den Schuhe (wobei ich über fünf Paare ja nur müde lächeln kann), die Organ­i­sa­tion­sauf­gabe, das Laufen im Tagesablauf unterzubrin­gen, die hero­is­chen Verzichte im Train­ing (oder auch nicht) und das helden­hafte Gefühl nach dem ersten Marathon.

Der Ver­lag hat nicht ganz unrecht, wenn er auf der Buchrück­seite anpreist: “Wer Achim Achilles mag, wird die Lauf­sau lieben.” Nun ja. Schon mit AA ist das ja so eine Sache. Und die “Lauf­sau” ist eigentlich — so habe ich den Ein­druck — nur eine etwas der­bere Vari­ante davon. Das sind eben doch immer die sel­ben The­men, die immer­gle­ichen ver­meintlich lusti­gen Begeben­heitung, die witzel­nden Anekdötchen … Da kann man mal (hin und wieder) nett drüber schmun­zeln. Aber so richtig lustig fand ich das meiste dann doch wieder nicht, in der Regel war es mir vor allem viel zu vorherse­hbar und zu wenig orig­inell.

Marc Bischoff: Lauf, du Sau! Geschichte vom Laufen. Göt­tin­gen: Agon Sportver­lag 2009. 166 Seit­en. ISBN 978–3‑89784–363‑9. 9,90 Euro.

1 Kommentar

  1. Eddy

    Stimme Dir voll und ganz zu; ein Taschen­buch hätte das nicht unbe­d­ingt wer­den müssen. Da hätte es ein Abreißkalen­der mit einem Spruch pro Tag glaube ich bess­er getrof­fen. Naja, ist auch schon wieder eine Weile her, dass ich das gele­sen habe… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Täglich laufen

Theme von Anders NorénHoch ↑