Regenlied

Des Regens star­ker Gesang wird zum Rau­schen, Das vol­ler und vol­ler erklingt. Es schweigt selbst der Wald, um dem Lie­de zu lau­schen, Das der strö­men­de Him­mel ihm singt. Es schäu­men mit wuch­ten­dem Anprall die Was­ser … Wei­ter­le­sen

Pech

War­um ich in der letz­ten Zeit so wenig lau­fe: Pech. Immer dann, wenn ich die Umfän­ge gera­de wie­der stei­ge­re und die Lust auf mehr da ist, pas­siert irgend etwas blö­des. Erst war es das Fahr­rad­schloss, … Wei­ter­le­sen